Übersetzer und Dolmetscher für Afghanisch-Deutsch

Beliebte Sprachkombinationen:

  • Afghanisch - Deutsch
  • Afghanisch - Persisch

Deutschlandweiter Übersetzungsservice für Deutsch-Afghanisch

Unsere gerichtlich zugelassenen Übersetzer und allgemein beeidigten Dolmetscher für Afghanisch-Deutsch arbeiten erfolgreich seit über 20 Jahren für die Wirtschaft und Handel, Justiz, Behörden und Privatpersonen in Bielefeld, Detmold, Paderborn, Gütersloh, Rheda-Wiedenbrück, Höxter, Lage, Minden, Lübbecke, Steinhagen, Herford, Enger, Bünde, Kirchlengern, Bad Oeynhausen, Löhne, Hiddenhausen, Hüllhorst, Lemgo, Bad Salzuflen, Verl, Halle, Münster, Gelsenkirchen, Bocholt, Oelde, Rheine, Düsseldorf, Essen, Mülheim, Mönchengladbach, Duisburg, Moers, Kleve, Köln, Bonn, Düren, Aachen, Euskirchen, Arnsberg, Winterberg, Bochum, Dortmund, Unna, Osnabrück, Hannover und in vielen anderen Städten.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Die Afghanische Sprache

Afghanisch, Paschtu,Paschto oder Pashto ist die Sprache der Paschtunen und wird in Afghanistan (dort Amtssprache neben Dari) und Pakistan von circa 33 Millionen Menschen gesprochen. Als iranische Sprache gehört sie zur indoiranischen Untergruppe der indogermanischen Sprachen. Genauer gesagt gehört Paschtu zu der südöstlichen Gruppe der ostiranischen Sprachen.

Die ostiranischen Sprachen, deren prominentester Vertreter heute das Paschtu ist, variieren von anderen iranischen Sprachen durch bestimmte Lautgesetze, die ihre unterschiedliche Entwicklung erklären. Indische Elemente in der Sprache der Paschtunen, wie zum Beispiel retroflexe Konsonanten oder Ergativ-Bildung, deuten auf eine südöstliche Abstammung der Sprache. Damit unterscheidet sich Paschtu von den nordöstlichen iranischen Sprachen, wie zum Beispiel Yaghnobi (heutige Form des antiken Sogdisch) oder dem antiken Baktrisch. Da Paschtu nur von Paschtunen gesprochen wird und keinen bedeutenden Einfluss auf benachbarte Sprachen hatte, kann man direkte Rückschlüsse auf die Abstammung und das Abstammungsgebiet des Volkes der Paschtunen ziehen. Demnach müsste das Ursprungsgebiet der Paschtunen im südöstlichen Teil des iranischen Hochlands, d. h. südlich des Hindukusch, gelegen haben. Das erklärt auch den starken Einfluss indischer Sprachen auf Paschtu. Viele Wörter des Paschtu lassen sich insgesamt nicht auf die ursprünglichen iranischen Sprachen der Region zurückführen, was auch auf eine (teilweise) nicht-iranische Herkunft hindeutet. Paschtu wurde 1936 unter dem Regenten Hashim Khan zur Nationalsprache in Afghanistan erklärt.

Unsere qualifizierten Übersetzer und Dolmetscher für Afghanisch-Deutsch bieten ihre Dienstleistungen auch in Achim, Ahlen, Alfeld (Leine), Alsfeld, Altena, Altenberge, Ascheberg, Attendorn, Bad Arolsen, Bad Bentheim, Bad Berleburg, Bad Harzburg, Bad Laasphe, Bad Lauterberg im Harz, Bad Münder am Deister, Bad Nenndorf, Bad Pyrmont, Bad Salzdetfurth, Bad Wildungen, Barßel, Bassum, Baunatal, Beckum, Bergkamen, Biedenkopf, Billerbeck, Bönen, Brilon, Bückeburg, Burbach, Clausthal-Zellerfeld, Cloppenburg, Coesfeld, Cremlingen, Damme, Diepholz, Dinklage, Drensteinfurt, Drolshagen, Duderstadt, Dülmen, Edemissen, Einbeck, Emsdetten, Ennigerloh, Ense, Erwitte, Eschwege, Finnentrop, Frankenberg (Eder), Freudenberg, Friesoythe, Fröndenberg (Ruhr), Fuldatal, Ganderkesee, Garrel, Geseke, Goslar, Göttingen, Greven, Halver, Hameln, Hamm, Hann. Münden, Haren (Ems), Harsum, Hemer, Herzberg am Harz, Hessisch Lichtenau, Hessisch Oldendorf, Hilchenbach, Hildesheim, Hofgeismar, Hohenhameln, Holzminden, Holzwickede, Hörstel, Ibbenbüren, Ilsede, Iserlohn, Kamen, Kassel, Kaufungen, Kierspe, Kirchhain, Korbach, Kreuztal, Langelsheim, Langwedel, Lauterbach, Lengerich, Lennestadt, Lingen (Ems), Lippstadt, Lohne, Löningen, Lotte, Lüdenscheid, Lüdinghausen, Lünen, Marburg, Marsberg, Meinerzhagen, Menden (Sauerland), Meppen, Meschede, Mettingen, Netphen, Neuenkirchen, Neunkirchen, Nienburg, Niestetal, Nordhorn, Nordstemmen, Northeim, Nottuln, Ochtrup, Oldenburg, Olfen, Olpe, Olsberg, Osterode am Harz, Ottersberg, Oyten, Papenburg, Peine, Plettenberg, Recke, Rinteln, Sarstedt, Sassenberg, Saterland, Schmallenberg, Schotten, Schwerte, Seesen, Selm, Senden, Sendenhorst, Siegen, Soest, Stadtallendorf, Steinfurt, Stuhr, Sulingen, Sundern (Sauerland), Syke, Telgte, Uslar, Vechta, Verden (Aller), Wadersloh, Wardenburg, Warendorf, Warstein, Welver, Wenden, Werdohl, Werl, Werne, Weyhe, Wildeshausen, Wilnsdorf, Witzenhausen, Wolfenbüttel, Wolfhagen.